Stadtgutschein für Erkrath

Kaufkraft in Erkrath halten

Jeder Euro, der in Erkrath vor Ort ausgegeben wird, stärkt die Stadt als Ganzes.

Die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung Erkrath möchte mit einem Stadtgutschein einen Beitrag leisten, Erkraths Innenstädte aufzuwerten.

Einzelhandel, Gastronomie und andere Dienstleister prägen maßgeblich das Bild der Innenstädte. Dem veränderten Kaufverhalten und der Corona-Krise will die Stadtverwaltung aktiv gegensteuern und die Bürgerinnen und Bürger zum Einkauf in der eigenen Stadt animieren.

Der Erkrather Stadtgutschein dient somit dazu, die Kaufkraft in Erkrath zu binden. Der Einzelhandel, Restaurants und Dienstleister im gesamten Stadtgebiet können sich an dieser Aktion beteiligen. Sie alle gelten dann als sogenannte Akzeptanzstellen für die Gutscheine.

42 Akzeptanzstellen (Stand: 6. April 2021)
Gutscheinverkauf seit dem 26. März 2021
Gutscheinhomepage: www.erkrath-gutschein.de

Kaufen kann man die Gutscheine entweder online (digital) über eine Plattform oder bei teilnehmenden Verkaufsstellen wie Banken (analog). Der Gutschein sorgt zusätzlich für eine bessere Sichtbarkeit des lokalen Gewerbes, das auf der Gutscheinhomepage präsentiert werden soll. Teilnehmende Akzeptanzstellen sollen nicht mit weiteren Ausgaben zur Teilnahme an einem Gutscheinsystem belastet werden.

Zum Start des Erkrather Stadtgutscheins und zur aktuellen besonderen Unterstützung des Erkrather Einzelhandels, der Gastronomie und sonstigen Gewerbetreibenden wird die Stadt Erkrath zusammen mit dem Wirtschaftskreis Erkrath den Gutscheinkauf anschubfinanzieren.

Der Gutschein als Geschenk ist bestens geeignet und auch für Unternehmen im Rahmen eines steuerfreien 44€-Gutscheins für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter attraktiv.